Text drucken

Boxhandschuhe

Boxhandschuhe werden in der Regel in Einheitsgröße gefertigt. Ihr Unterscheidungsmerkmal ist das Gewicht, das in Unzen (OZ) angegeben wird. Eine Unze entspricht 28,4 Gramm. Welches Gewicht verwendet wird, hängt vom Einsatz ab.

Jetzt Boxhandschuhe kaufen »

Boxhandschuhe für den Wettkampf

Im Wettkampf werden Boxhandschuhe von acht oder zehn Unzen verwendet. Dieser besitzt im Vergleich zum schwereren Modell weniger Füllmaterial beziehungsweise eine geringere Polsterung. Dadurch erhöht sich die Schlagkraft. Zudem können die Schläge schneller und präziser ausgeführt werden.

Dennoch sollten natürlich auch diese Handschuhe so gearbeitet sein, dass der Gegner durch Ösen oder unsaubere Verarbeitung nicht unnötig verletzt wird. Deshalb lohnt es sich, unbedingt auf gute Qualität zu achten!

Für ein optimales Training:

Zum Sparring werden Handschuhe mit einem Gewicht von 12, 14 oder 16 Unzen verwendet. Je schwerer sie sind, desto größer fallen der Trainingseffekt und der Kraftaufbau aus. Zu Übungszwecken bietet es sich jedoch auch an, ab und an mit leichteren Modellen zu trainieren. Diese sollten auch von Anfängern benutzt werden, um zunächst einmal die Grundtechniken des Boxsports zu erlernen. Damit die Fausthandschuhe zu Hause einfach angezogen werden können, haben sie meist einen Klettverschluss anstelle der wettkampfüblichen Schnürung. Beides gewährleistet optimalen Halt.

Für die Übungen am Sandsack

Für das Sandsack-Training gibt es spezielle Boxhandschuhe, die robuster sind und Schläge besser abfedern. Der Daumen liegt bei dieser Variante meist frei, was ein eigenständiges Anlegen ermöglicht. Bei jeder anderen Boxart sollte der Daumen jedoch unbedingt ebenfalls geschützt sein, um ein Verstauchen oder ähnliche Verletzungen zu vermeiden.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich zur Auswahl Ihrer Boxhandschuhe. Sprechen Sie uns einfach an!